Warmband-Walzwerke

Lange Haltbarkeit ist Trumpf

In Warmbandwalzwerken kommen heute vorwiegend zwei Arten von Walzwerken zum Einsatz. Einmal das Walzwerk mit einem Walzgerüst und vor- und zurücklaufendem Walzgut sowie Walzstraßen mit mehreren Gerüsten, in denen das Walzgut in einem Durchgang vom Rohmaß auf das Fertigmaß reduziert wird.

Im Warmbandwalzwerk sind Walzen durch die Hitze des Walzgutes enormen Belastungen ausgesetzt. Um einen hohen Verschleiß an Walzen in einer Produktionsstraße zu vermeiden, werden verschleißfeste Materialien eingesetzt, die aber generell schwer zu bearbeiten sind.

Wesentliche Kriterien zum Schleifen von Arbeits- und Stützwalzen bei Warmbandwerken sind:
• Hohe Zerspanungsvolumina
• Kurze Schleifzeiten
• Hohe G-Faktoren

Hier spielen die Schleifscheiben von ATLANTIC ihre ganze Stärke aus: Auch schwer bearbeitbare Walzen werden mit Schleifscheiben von ATLANTIC funktional in Form gebracht. Durch Verwendung von auf das Walzenmaterial abgestimmten Rezepturen mit Hochleistungsschleifkorn werden die Kundenforderungen erfüllt. Die Schleifscheiben weisen trotz der großen Beanspruchung gute Standzeiten auf und erfüllen langfristig und zuverlässig ihre Aufgabe.

Ihre Kundenvorteile im Bereich Warmbandwalzwerke:
• speziell für das Walzenreparaturschleifen entwickelte Kunstharzbindungen
• sehr lange Lebensdauer der Schleifscheiben
• hohe Zerspanleistung (pro Zeiteinheit) und kurze Schleifzeiten
• Vielfältige Lösungen für alle Arten und Materialien von Walzen

ATLANTIC GmbH
Gartenstr. 7 - 17
53229 Bonn

Tel.: +49 (0) 228 408-0
Fax: +49 (0) 228 408-290
infoqRWhaiQeqBuxY5qXhWmwnatlantic-bonnde


Kurzinformation
Walzenschleifen
(4 Seiten, 993 kb)