Innenrundschleifen

Innenrundschleifen

Infos zum Innenrundschleifen

Mit dem Innenrundschleifen werden vor allem innen liegende Funktionsflächen veredelt. Dabei ist in den zurückliegenden Jahrzehnten eine große Vielzahl verschiedener Anwendungen entstanden. Da der Außendurchmesser der hier verwendeten Schleifscheiben durch den Innendurchmesser der Schleifstelle stark begrenzt ist, ist die Lebensdauer der Schleifscheibe eines der wichtigen Kriterien zur wirtschaftlichen Beurteilung des jeweiligen Prozesses.  Dadurch werden für das Innenrundschleifen vor allem Kornarten ausgewählt, die möglichst verschleißresistent sind. Dazu zählen vor allem kubisches Bornitrid (CBN) aber auch Sinterkorund oder diverse andere Aluminiumoxide.

Am häufigsten werden keramische Bindungen und Korngrößen von 54 bis 180 verwendet. Auf Kunstharzbindungen greift man vor allem dann zurück, wenn man feinere Oberflächenrauigkeiten erzielen will (z.B. Rz < 3 µm)

Als Standard werden i. d. R. Schleifscheibenhärten von H bis L ausgewählt.

ATLANTIC GmbH
Gartenstr. 7 - 17
53229 Bonn

Tel.: +49 (0) 228 408-0
Fax: +49 (0) 228 408-290
infoqRWhaiQeqBuxY5qXhWmwnatlantic-bonnde