Kurbelwellenschleifen

Kurbelwellenschleifen

Infos zum Kurbelwellenschleifen

Das Kurbelwellenschleifen ist eine Unterart des Außenrundeinstechschleifens. Hier werden vorwiegend die Haupt- und Hublager der Kurbelwellen auf Maß gebracht. Zum Schleifen der Hublager verwendet man i. d. R. eine einzelne Schleifscheibe, die nacheinander getaktet die einzelnen Hublager bearbeitet. Da die Hauptlager alle in einer Achse liegen, kann man diese dann auch in einem einzelnen Durchgang mittels eines Schleifscheibensatzes (hier richtet sich die Anzahl an Schleifscheiben im Satz nach der Anzahl der zu schleifenden Hauptlager).

Seit Entwicklung modernster Schleifmaschinengenerationen kommen immer mehr keramisch gebundene CBN-Schleifscheiben zum Einsatz, vor allem bei PKW Kurbelwellen. Bei größeren Kurbelwellenabmessungen, wie z.B. für LKW’s, Diesel- und Schiffsmotoren werden aber auch heute noch vorwiegend konventionelle Korundschleifscheiben in keramischer Bindung eingesetzt. Die Korngröße hier reicht von 60 bis 120.

ATLANTIC GmbH
Gartenstr. 7 - 17
53229 Bonn

Tel.: +49 (0) 228 408-0
Fax: +49 (0) 228 408-290
infoqRWhaiQeqBuxY5qXhWmwnatlantic-bonnde